Löwen im Holz

„Ich habe mir das Paradies immer
als eine Art Bibliothek vorgestellt“*
Buchpräsentation: 18.12.2014 um 18 Uhr
im Salon der Amerika Gedenkbibliothek, Berlin,

Ein Buchprojekt von Katharina Hohmann und Christiane ten Hoevel mit 22 künstlerischen Vorschlägen für die Amerika Gedenkbibliothek, Berlin von:

Bettina Allamoda • Arnold Dreyblatt • Eckhard Etzold • Nina Fischer / Maroan El Sani • Ceel Mogami de Haas • Adib Fricke • Aloïs Godinat • Kurt Grunow / Harry Walter • Katharina Hohmann • Christiane ten Hoevel • Kirsten Johannsen • Marine Kaiser • Stefan Krüskemper • Juliane Laitzsch • Seraphina Lenz • Isa Melsheimer / Annette Kisling • Michaela Nasoetion • Inken Reinert • Eva-Maria Schön • Ambroise Tièche • Stella Veciana • Ella Ziegler

Die Anthologie „Ich habe mir das Paradies immer als eine Art Bibliothek vorgestellt“ stellt in einem Taschenbuch eine Sammlung von kurzen Texten, Konzepten, Zeichnungen, Collagen und Fotografien vor. Ausgangspunkt ist ein was-wäre-wenn, also die Frage nach künstlerischen Eingriffen in einen ganz spezifischen Bibliotheksraum, den der Amerika Gedenkbibliothek.
 Die sehr unterschiedlichen Ansätze haben utopisch-fiktionalen Charakter. Das Buch wird vom Revolver Verlag herausgegeben. (www.revolver-publishing.com)

An diesem Abend wird das Buch in Anwesenheit der mitwirkenden Künstler und Künstlerinnen vorgestellt. Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein.

*Siempre imaginé que el Paraíso sería algún tipo de biblioteca (Jorge Luis Borges)

Amerika Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, Berlin

“Löwen im Holz” ist der Titel einer Liebesgeschichte, die sich bisher noch nie jemand ausgeliehen hat.
Insgesamt  sind 78244 Bücher aus dem Bestand der AGB seit ihrer Anschaffung noch nie ausgeliehen worden. (Stand: 13.8.2014)

››› 

‹‹‹